"Ich bin immer noch ganz fasziniert davon wie das alles so gut funktioniert hat und mein Körper gewusst hat was er tun muss."

Dir möchte ich nochmals DANKE sagen! Hätte ich Dich und deine zuversichtliche, positive Art nicht kennengelernt,  wäre ich einfach ins Spital gegangen, weil ich nicht den Mut gehabt hätte, den Ärzten zu sagen dass ich ihre Meinung zu Kenntnis genommen habe, aber selber eine andere habe. Du hast zu mir gesagt ich solle nicht dahin wo es am nächsten ist, sondern dahin wo ich mich wohl fühle. So simpel und doch so logisch!  Ich bin mir sicher im Spital  hätte sich mein Muttermund gleich wieder verschlossen. ;)

Hab' dir ja bereits geschrieben, dass es bei uns recht schnell ging aber halt nicht schmerzfrei war. Ich denke aber, dass das daran liegt, dass ich nicht mehr entspannen konnte (hatte ab dem Moment als wir die Türschwelle zum Geburtshaus passierten keine Pausen mehr, war zu dem Zeitpunkt aber schon 8cm. eröffnet). Als dann die Geburtswellen einsetzten, war ich dermassen überrumpelt von dem Gefühl,  dass ich zuerst nur erschrak weil mein Körper geschoben hat, so dass es eine Weile dauerte bis ich merkte was da überhaupt gerade passiert. Und als dann der Kopf kurz vor dem Austreten war, dachte ich einen Moment lang ernsthaft, dass ich es nicht schaffe, bis ich merkte, dass ich mitschieben kann. Und schwupps lag mein Kleiner schon unter mir.

Die Plazenta gebären fand ich dann obwohl nicht schmerzhaft fast unangenehmer, da ich dann absolut keinen Drang mehr verspürt habe zu drücken oder schieben. Habe mich richtig sammeln müssen um diese Energie nochmals aufzubringen.

Spannend fand ich, dass ich nach der Geburt am liebsten sofort aufgestanden und ins Zimmer gelaufen wäre, ich hatte so viel Energie. Ich wurde dann aber angewiesen etwas langsamer zu machen ;).

Und auch sehr eindrücklich waren die Wellenabstände. Ich war alleine zu Hause und hatte 2 Stunden alle 7 Minuten eine Welle. Als dann ** zur Tür hereinkam waren es ab dann 3 Minuten, aber immer noch sehr gut veratembar und die Vorstellung vom roten Ballon hat mir dabei gut geholfen. Als das Geschwisterkind dann im Bett war waren es alle 2 Minuten. Ich hab dann noch nicht ganz geglaubt, dass es wirklich schon losgeht und hab darum ein "Testbad" genommen. Und ja, es ging definitiv los! Wir konnten dann nur noch auf meine Mutter warten und fuhren los. Im Auto waren die Abstände wieder grösser. Und eben, als wir hier ankamen wollte der kleine Mann schon raus.

Für Musik, Duft oder sonst etwas hat die Zeit nicht mehr gereicht, aber ich wollte auch gar nichts mehr. *** kam um 22.24 Uhr auf die Welt, nachdem wir nicht mal ganz eine Stunde im Geburtshaus waren.

Ich bin froh ging alles so schnell. Ich hatte so Angst davor dass es wieder so lange dauern würde und dann wieder einen Geburtstillstand geben würde und ich verlegt werden müsste wegen der KS Narbe, aber das war alles unbegründet. Ich habe die Narbe nicht einmal gespürt.

So, entschuldige das lange Mail, aber ich bin immer noch ganz fasziniert davon wie das alles so gut funktioniert hat und mein Körper gewusst hat was er tun muss. Und bin so froh hab ich nicht auf all die Ärzte gehört die gesagt haben sie raten mir von der Geburt im Geburtshaus ab, die Gefahr sei viiiiiiiiiiiiiiiel zu gross. Leider hat kein einziger gesagt er fände das gut, aber Anita war zum Glück trotzdem bereit mir diese Chance zu ermöglichen :).

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung
mit Hypnobirthing im Aargau

Sara Baumann
Holzgasse 5   
5212 Hausen   

 

+41 76 440 72 20
sara@hypnobirthing-aargau.ch  

Ich bin Sara Baumann.
Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Babyschlaf sind meine Herzensthemen. Als zweifache Mutter, HypnoBirthing Kursleiterin, Schlaf- und Stillberaterin und Kinesiologin mit  über 15 Jahre  Erfahrung  begleite ich Familien von Anfang an, liebevoll und kompetent. 

  • Grey Facebook Icon

Seit über 5 Jahren
Geburtsvorbereitung im Aargau I Hausen bei Brugg
I Aarau I Baden 

Vorstandsmitglied DAIS Schweiz (Stillbegleiterinnen)

Mitglied beim EMR, ASCA und SNE

HypnoBirthing Aargau Aarau Zürich Geburtsvorbereitung

Ein Angebot von Familiesach - Kurse & mehr in Hausen AG

© HypnoBirthing Aargau l Impressum l Datenschutz l   AGB